Sprüche & Weisheiten

Der Spruch des Moments

 

Da Söl haoud gsagd:

129 - Als Rat an jemanden, der leicht übermütig wird:
Dou niad zlaous!
Übertreibe es nicht!
wörtl.: Tu nicht zu los!
128 - Wenn überhaupt nichts los ist:
Daou is Goas gfräggd!
Da ist die Ziege krepiert!
(z.B. an einem öden Ort oder bei einer faden Party etc.)
127 - Wenn man die Hoffnung schon fast aufgegeben hat und es schließlich doch noch etwas wird:
Mid da Zeid fanga d Haggschdegg zum blëia-r-aa.
Mit der Zeit fangen die Hackstöcke zu blühen an.
126 - Wenn jemand etwas findet, was ein anderer schon lange vergeblich sucht:
Nimm des awaal, bevoasd as aanane finsd.
Nimm das einstweilen, bevor du das Andere findest.
125 - Wenn jemand ungern Hilfe von Anderen annimmt:
Meiner Hehna halm braucht si da Nachba koin Gockl haldn.
Wegen meiner Hühner braucht sich der Nachbar keinen Gockel halten.
(Will heissen: Ich brauche keine Hilfe, ich komm allein zurecht, macht kein Aufhebens.)
124 - Jemand, der kein Freund von Lobeshymnen ist:
Nix gsagd is globd gnouch.
Nichts gesagt ist gelobt genug.
123 - Allgemeine Weisheit:
Da Heagod lëissd jedn Doch an Dumma aas und wenn ma Gligg haud, dawischd man.
Der Herrgott läßt jeden Tag einen Dummen aus und wenn man Glück hat, dann erwischt man ihn.
122 - Zu jemandem, der für alles eine Ausrede hat:
Du schdiabsd amaal an da sölm Grangad wëi an Deifl sei Großmudda:dëi is gschdoam waals koi Aasred mëina gwissd haoud.
Du stirbst einmal an der gleichen Krankheit wie des Teufels Großmutter:die ist gestorben, weil sie keine Ausrede mehr wusste.
121 - Zu jemandem, der etwas sagen wollte, es aber vergessen hat:
Dou di niad oo, des woa nix gscheids.
Mach dir keine Sorgen, das war nichts Gescheites.
120 - Wenn sich jemand in einem Zimmer im Dunkeln aufhält, ohne das Licht anzumachen:
Wos hoggsdn dou zwischn finsda und sixtminiad?
Was sitzt du denn da zwischen finster und siehstmichnicht?