Sprüche & Weisheiten

Der Spruch des Moments

 

Da Söl haoud gsagd:

139 - Wenn etwas ganz besonders gut schmeckt:
Des gëid ei wëi Beindhaa.
Das geht rein wie Pointheu.
(Pointheu = Heu vom Gras, das auf der Point gewachsen ist)
138 - Wenn jemand ein Bier nach dem anderen trinkt und partout nicht nach Hause gehen will:
Der haoud heid sein Hoggadn.
Der hat heute seinen Hockenden.
Man kann den "Hoggadn" auch ohne Alkohol haben, aber mit ist das erheblich leichter.
137 - Wenn jemand nicht still sitzen kann und immer wieder herumzappelt:
Der haoud heid koin Sitzadn.
Der hat heute keinen Sitzenden.
136 - Philosiphisches zu aufdringlichen Verkaufspraktiken:
Vl gredd is vl vakafd.
Viel geredet ist viel verkauft.
135 - Wenn man etwas schier unglaubliches oder unerhörtes erfährt:
Mi haousd ghaud!
Mich hast Du geschlagen!
z.B wenn man die Rechnung für den letzten Kundendienst bekommt.
134 - Ausrduck des Missfallens, der Verwunderung, oder auch Enttäuschung:
Pfëidi God schëine Baieri(n)!
Behüte dich Gott, schöne Bäuerin!
133 - Wenn jemand ein sehr grantiges oder sogar böses Gesicht macht:
Du schausd ja heid wëi zea Deifl.
Du schaust ja heute wie zehn Teufel.
132 - Wenn Kinder völlig überdreht sind und nirgends sitzen bleiben können:
Dëi homm heid wieda-r-amal Wässn im Oasch.
Die haben heute wieder einmal Wespen im Hintern.
131 - Wenn jemand an der Tür klopft, den man nicht hereinlassen will:
Is koina daham und ich bin nasch.
Es ist niemand zuhause und ich bin verrückt.
130 - Interessante Überlegungen zum Thema "Wer ist hier die Bossin":
Da Maa is da Kuapf vo da Famlie, d Frau is da Hols und da Hols lengd an Kuapf.
Der Mann ist der Kopf der Familie, die Frau ist der Hals und der Hals lenkt den Kopf.