Sprüche & Weisheiten

Der Spruch des Moments

 

Da Söl haoud gsagd:

64 - Wenn sich jemand blamiert hat und sich entsprechend dafür schämt:
Der haoud sie gschammd wëi a Beddsoicha.
Der hat sich geschämt wie einer, der ins Bett gemacht hat.
63 - Wenn ein Gericht (z.B. eine Sosse) etwas angebrannt schmeckt:
Des haoud an Gschmooch vo da Söllichn.
Das hat den Geschmack von der Seeligen.
62 - Wenn sich jemand vor einer unangenehmen Aufgabe drückt und das Weite sucht:
Daou rennsd dafaa wëis Kind voam Dreeg.
Da läufst du davon wie das Kind vor dem Dreck.
61 - Wenn man jemanden etwas gibt, der eh schon alles hat:
A feddn Sau an Oasch schmian.
Einer fetten Sau den Hintern schmieren.
60 - Als Bekräftigung einer ehrlichen Meinung oder einer mutigen Tat:
Daou kenni nix, daou bini hind niad wëi voan.
Da kenne ich nichts, da bin ich hinten nicht wie vorne.
59 - Wenn jemand jammert, weil er etwas beleibt oder gar dick ist:
Lëiwa digg blazd, wëi dier gfreggd.
Lieber dick geplatzt als dürr gestorben.
58 - Wenn sich jemand genüßlich dehnt und streckt:
A glücklicha Dooch, wenn si a faale Haut dehnt und niad zreissd.
Ein glücklicher Tag, wenn sich eine faule Haut dehnt und nicht zerreißt.
57 - Wenn jemand wie eine Klette an einem hängt:
Der is ma nimma vo da Danna ganga.
Der ist mir nicht mehr von der Pelle gerückt.
56 - Wenn jemand traurig oder sorgenvoll vor sich hin schaut:
Du schausd heid, wëi wenn da d´Hehna as Braoud dafaa hëin.
Du schaust heute, als hätten dir die Hühner das Brot weggenommen.
55 - Finanztechnische Weisheit:
Oft kann a Maa min Schukoan niad sua vl Göld hamfoan, wëis Wei mid da Schiazndaschn aasgit.
Oft kann der Mann mit der Schubkarre nicht so viel Geld heimfahren, wie die Frau mit der Schürzentasche ausgibt.