Sprüche & Weisheiten

Der Spruch des Moments

 

Da Söl haoud gsagd:

144 - Wenn jemand eine fadenscheinige Erklärung für etwas hat:
Des glawi ëia wëi niad aa.
Das glaube ich eher als nicht auch.
Nach dem Motto: Das kannst du jetzt glauben, oder auch nicht.
143 - Zu Kindern, die etwas gut erledigt haben und ein Lob erwarten:
Wemma di (eich) niad hëin und koin Leffl niad, mëisd ma d Subbm mid die Finga essn.
Wenn wir dich (euch) nicht hätten und keinen Löffel, dann müssten wir die Suppe mit den Fingern essen.
142 - Wenn jemand bedauert, dass etwas endet, was ihm gefallen hat:
Aas is und goar is und schood is, dass woar is.
Aus ist es und vorbei ist es und schade ist es, dass es wahr ist.
141 - Wenn jemand zu hohe Erwartungen hat:
Daou wiad da da Schnowl saawa bleim.
Da wir dir der Schnabel sauber bleiben.
Bedeutung: "Deine Erwartungen werden sich nicht erfüllen."
140 - Spruch zur Demonstration und zum Üben der Nordoberpfälzer "aou"-Laute:
Is des waoua, dass a Kraoua in an Jaoua hinddam Aoua a Schebbl Haoua waxn laoua ka?
Ist es wahr, dass eine Krähe in einem Jahr hinterm Ohr ein Büschel Haare wachsen lassen kann?
139 - Wenn etwas ganz besonders gut schmeckt:
Des gëid ei wëi Beindhaa.
Das geht rein wie Pointheu.
(Pointheu = Heu vom Gras, das auf der Point gewachsen ist)
138 - Wenn jemand ein Bier nach dem anderen trinkt und partout nicht nach Hause gehen will:
Der haoud heid sein Hoggadn.
Der hat heute seinen Hockenden.
Man kann den "Hoggadn" auch ohne Alkohol haben, aber mit ist das erheblich leichter.
137 - Wenn jemand nicht still sitzen kann und immer wieder herumzappelt:
Der haoud heid koin Sitzadn.
Der hat heute keinen Sitzenden.
136 - Philosiphisches zu aufdringlichen Verkaufspraktiken:
Vl gredd is vl vakafd.
Viel geredet ist viel verkauft.
135 - Wenn man etwas schier unglaubliches oder unerhörtes erfährt:
Mi haousd ghaud!
Mich hast Du geschlagen!
z.B wenn man die Rechnung für den letzten Kundendienst bekommt.